Ooooh

Artikel von DI Johann Repolust, verfasst am 17.01.2015

Wieder einmal fuhr ich mit meinen Freunden durch das geruhsame Burgenland. Friedlich plätschert das Gespräch und leise schnurrt der Hybrid. Doch plötzlich sticht ein Gebilde aus dem Einerlei der Gebäude, die spärlich den Straßenrand säumen.

Was ist das ? Es scheint auf den ersten Blick ein baufälliges Haus zu sein, welches abgestützt werden muss, bis der Bautrupp anrückt. Doch die Streben sind nicht schräg sondenrn gleichmäßig waagrecht und vertikal. Es wird doch ein überdimensioniertes Gerüst sein. Doch keine Aufstiegshilfen, Gerüstnetze und Böden sind zu erblicken.

Also raus aus dem Fahrzeug und genau geschaut. Ein interessantes Gebilde aus schrägen Wänden und Decken, welches in eine Holzkonstruktion eingesperrt ist. Die Wände sind mit Lärchenschindeln überzogen und die vorspringenden Erker mit Alucobond-Platten verkleidet  Bei einem Blick durch die verglaste Einganstüre erkennt man massive Holzplatten, die die Wände und Decken bilden. Raumhohe Glasscheiben begrenzen den Raum.

Die Türe ist versperrt, das Klingeln nutzt nichts und niemand ist zu sehen. Unverrichteter Dinge fahren wir weiter. Im Internet werden die Fragen beantwortet. Dieses zerknüllte Bauwerk ist ein Bürogebäude der Firma Face Of Buildings und wurde von den Architekten heri&salli entworfen.

 

Be Sociable, Share!